Die Seebestattung setzt eine Einäscherung des verstorbenen Tieres voraus. Die Urne (vergängliche Seeurne) wird nach seemännischem Brauch außerhalb der Drei-Meilen-Zone in einem speziell hierfür vorgesehenen Gebiet dem Meer übergeben.  Die Seebestattung wird zwischenzeitlich auch für Tierbestattungen angeboten.